Enzyme zum Gewebeaufschluss

Der Zellverbund tierischer Gewebe ist eine komplexe Matrix aus Proteinen, Glycoproteinen, Lipiden, Glykolipiden und Mucopolysacchariden. Zur Isolierung von Einzelzellen oder zur Anlage von Primärkulturen muss diese Matrix schonend angedaut werden, ohne die Zelloberfläche oder die Interzellularstruktur irreversibel zu schädigen. Je nach Gewebe eignen sich unterschiedliche Enzyme wie Biotase, Papain-Lösung oder Trypsin.

Die Biochrom GmbH vertreibt daneben auch Collagenase für den schonenden, selektiven Abbau zellulärer Matrix. Die Collagenase ist eine Mischung verschiedener proteolytisch wirksamer Enzyme. Verschiedene Collagenase-Typen sind optimiert für Gewebetypen von Leber, Lunge, Fett, Brustdrüsen oder Langerhans'schen Inselzellen.

zum Download: Vergleich der Eigenschaften von Collagenase und Trypsin


Suchbegriff eingeben:
Suchbegriff eingeben: