Allgemeine Geschäftsbedingungen der Biochrom GmbHi

1.
Unsere Angebote sind freibleibend; Bestellungen sind für uns nach unserer schriftlichen Auftragsbestätigung verbindlich. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle von uns getätigten Verkaufsgeschäfte, auch wenn wir nicht ausdrücklich auf diese ausschließliche Geltung hinweisen. Abweichungen gelten nur, wenn sie von uns schriftlich bestätigt wurden.

2.
Die Preise verstehen sich frei Bestimmungsort einschließlich üblicher Verpackung zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Höhe der Preise richtet sich nach unserer aktuell gültigen Preisliste, die wir auf Aufforderung versenden und die im Übrigen auf unserer Internetpräsenz einsehbar ist.
Für Frachtkosten, Trockeneiszuschläge und Mindestauftragsmengen gelten besondere Bedingungen, die ebenfalls auf unserer Internetpräsenz einsehbar sind. (Versandkosten zum Download)

3.
Die Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung - ohne Abzug -zahlbar. Bei Zahlungsverzug des Bestellers sind wir berechtigt, ab Verzugseintritt Verzugszinsen in Höhe von 8 % über dem jeweiligen Basiszinssatz zu berechnen (§ 288 Abs. 2 BGB). Die Geltendmachung eines weitergehenden Verzugsschadens bleibt davon unberührt.

4.
Vom Kunden bestellte und bezahlte Ware wird von uns separiert und gilt mit dem Datum der Rechnungsstellung als an den Kunden übergeben. Das bedeutet, der Lasten- und Nutzungswechsel sowie der Gefahrenübergang sind vollzogen (§ 446 BGB). Die Ware lagert aus technischen Gründen bei der Biochrom GmbH und kann jederzeit vom Kunden besichtigt, abgerufen oder abgeholt werden; die Verfügungsgewalt über die Ware liegt beim Kunden.

5.
Falls keine ausdrücklichen Lieferbedingungen und Lieferfristen vereinbart werden, entscheiden wir nach pflichtgemäßem Ermessen über Zeit und Ort der Lieferung. Teillieferungen sind zulässig. Lieferwünsche hat der Kunde unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Verweigert der Kunde die Annahme der Lieferung, sind wir berechtigt, die Ware auf Kosten des Kunden anderweitig zu verwerten. Sollte diese Verwertung aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, nicht oder nicht mehr möglich sein oder mit einem unzumutbaren Aufwand verbunden sein, können wir die nicht angenommene Ware auf Kosten des Kunden vernichten. Unsere Ansprüche gegen den Kunden auf Zahlung des vereinbarten Preises sowie aller anderen Ansprüche werden dadurch nicht berührt.

6.
Unsere Produkte sind ausschließlich für die in vitro-Verwendung bestimmt. Die Angaben bezüglich Reinheit, Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten sind von uns mit größtmöglicher Sorgfalt gemacht. Eine Haftung hierfür können wir jedoch nicht übernehmen; wir setzen eine eigene Prüfung durch den Abnehmer voraus.

7.
Mängel sind uns unverzüglich nach Erhalt der Ware anzuzeigen. Bei begründeten Mängeln ist unsere Haftung nach unserer Wahl auf Nachbesserung oder Ersatzlieferung beschränkt. Eine weitergehende Haftung, insbesondere für Folgeschäden, wird ausgeschlossen. Uns gelieferte Ware muss den vertraglichen Vereinbarungen entsprechen und garantiert mangelfrei und zum vereinbarten Gebrauch geeignet sein. Etwaige Mängel oder sonstige Abweichungen von vertraglichen oder üblichen Vorgaben, Standards oder sonstigen Umständen, die für uns von Interesse sein können, sind uns unverzüglich und unaufgefordert mitzuteilen. Unsere Mängelrechte werden nicht dadurch ausgeschlossen und beeinträchtigt, dass wir etwaige Mängel nicht unverzüglich rügen.

8.
Wir behalten uns das Eigentum an den gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung des jeweiligen Rechnungsbetrages vor. Der Auftraggeber ist berechtigt, die Ware im Rahmen seines normalen Geschäftsverkehrs zu verwenden. Soweit er sie veräußert, tritt er bereits jetzt seine Forderungen aus der Veräußerung an uns ab. Wir sind berechtigt, die Abtretung jederzeit offenzulegen.

9.
Nach Absprache nehmen wir Verkaufspackungen im Inland kostenlos zurück. Transportbehälter, wie sie ggf. für Großmengen erforderlich sind, können bei uns gemietet werden, müssen jedoch in jedem Fall auf Kosten des Kunden an uns retourniert werden.

10.
Ausschließlicher Gerichtsstand ist Berlin. Es gilt nur Deutsches Recht, jedwedes sonstige Recht, insbesondere UN-Kaufrecht (CISG) wird ausgeschlossen, soweit dies zulässig ist.



iStand 1.1.2012
Biochrom GmbH
12247 Berlin

Suchbegriff eingeben:
Suchbegriff eingeben:
Suchbegriff eingeben:

Geben Sie Ihre Email-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen:

Login

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

AGB's der Biochrom GmbH

Gültig ab 01.01.2012

Die neuen Allgemeinen Geschäfts-
bedingungen (AGB) der Biochrom GmbH finden Sie hier.

download AGB's

download Versandkosten